Kategorie: Geschichten

Die Geburt von Smart-M

Die Geburt von Smart-M

Pneumatische Kantenklopfer, Staubsauger, Kompressoren. Dies ist nur eine kleine Auswahl der Produkte, die Smart-M herstellte. Smart-M hat nicht immer Eisen- und Nichteisen-Halbzeuge hergestellt. 

 
1966, mehr als drei Jahre vor der Landung der Amerikaner auf dem Mond, ist das Jahr, in dem die Machinefabriek Ad Frederiks gegründet wurde. In einem Fabrikgebäude von 88 Quadratmetern arbeiten vier Mitarbeiter an Frederiks-Produkten.
 
Die Maschinenfabrik zeichnet sich dadurch aus, dass sie eine Maschine entwickelt hat, die Käse in zwei Varianten schneidet. Die hydraulisch betriebene Maschine schneidet den Käse nämlich in gewichtsreine Keile oder Blöcke. Früher wurde dies noch von Hand gemacht.
 
Die Räumlichkeiten in Kaatsheuvel in der Hoofdstraat erwiesen sich nach zwei Jahren als zu klein und Machinefabriek Ad Frederiks zog in das schöne Industriegebiet "de Kets" in Kaatsheuvel um. Frederiks verfügt jetzt über ein selbst gebautes Gebäude, das mindestens viermal so groß ist wie zuvor. 
 
Dreh-, Bau- und Konstruktionsarbeiten. Frederiks wird übernommen und unter dem Namen Machinefabriek Molendijk weitergeführt. Molendijk beginnt, sich auf Eisen- und Nichteisen-Halbfabrikate zu konzentrieren. Ihr Motto lautet: Heute bestellt, morgen geliefert! 
 
Nach mehr als 15 Jahren wird die Machinefabriek Molendijk im Jahr 1999 übernommen. Unter den neuen Eigentümern erlebt Molendijk ein beispielloses Wachstum: Die Zahl der Mitarbeiter steigt und die produzierten Werkstücke werden immer komplexer. Das Unternehmen ist inzwischen so groß geworden, dass es sich bereits darauf freut, im Jahr 2004 in neue Räumlichkeiten an der Noorsestraat in Kaatsheuvel umzuziehen. 
 
Doppelt so groß. Das ist das neue Betriebsgelände von Molendijk. Aber nicht nur das Gelände ist doppelt so groß, auch die Pläne sind größer. Molendijk ist das erste Unternehmen in den Niederlanden mit einem Chiron Mill 2000 Bearbeitungszentrum. Diese fortschrittliche CNC-Maschine ist in der Lage, fünf Seiten eines Werkstücks in einer Aufspannung zu bearbeiten, was zu ihrer Zeit einzigartig war. Zurzeit konzentriert sich das Unternehmen ausschließlich auf die Herstellung von Eisen- und Nichteisen-Halbzeugen. 
 
Ab dem 1. Januar 2021 wird die Machinefabriek Molendijk BV unter dem Namen 'Smart-M BV' weitergeführt. 
 
Und warum? Weil Smart Manufacturing für uns eine Selbstverständlichkeit ist. Die Verfolgung von Marktentwicklungen und kontinuierlich innovativen Technologien ist seit vielen Jahren in unserer DNA verankert. Mit Blick auf die Zukunft und unsere Beziehungen außerhalb der Niederlande haben wir einen internationalen Namen gewählt, in dem wir "smart" mit den Möglichkeiten umgehen, die unser Unternehmen zu bieten hat. Smart-M, ein Name, in dem das M für Fertigung und Bearbeitung (Technologieindustrie) steht, aber auch für Fräsen (und Drehen), Messen, Menschen treffen und "Made in Holland". 
 
Neugierig, was Smart-M anno 2021 für Sie tun kann? Bitte besuchen Sie Kontakt mit uns!

Frisch zur Arbeit im Büro

Frisch zur Arbeit im Büro

Ein aufgeräumtes Büro, ein aufgeräumter Kopf.

In den letzten Wochen waren wir damit beschäftigt, das Büro aufzuräumen. Das Archiv von Smart-M bestand noch aus Dokumenten von 2004 und älter. Wir haben uns von diesen verabschiedet, und an ihre Stelle trat das oben abgebildete Banner.

Das Büro sieht jetzt viel geräumiger aus und hat wieder einen frischen Look. Wir freuen uns darauf, Sie bald in unserem renovierten Büro begrüßen zu dürfen!